Seite wählen

Montag in der Früh um 7 Uhr sind Sie auf den Weg zur Arbeit, da sehen Sie, dass vor Ihnen eine Person gestürzt ist. Sie möchten der Person helfen und den Notruf wählen. Aber dann stellt sich die Frage, welche Nummer wird denn heutzutage überhaupt noch angerufen für den Notruf? Viele kennen die Nummern 112, 110, 19222, 116 117, 089 19240. Aber wofür wird denn welche verwendet und was sollte ich beim Notruf absetzen sagen? Diese Fragen werden wir Ihnen im nachfolgenden Text erklären.

Der Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst – 112

Über die 112 wird in Deutschland der Rettungsdienst, bestehend aus Rettungswagen und Notarzt, und die Feuerwehr alarmiert. Die Nummer ist europaweit gültig und somit kann sie auch im Ausland verwendet werden, um den Notruf abzusetzen. Sie wird inzwischen sogar teilweise in Afrika / Amerika verwendet, da diese Nummer dort auf deren Notrufnummer umschaltet. Die Nummer ist kostenlos und auch das Telefonieren ohne Guthaben auf dem Smartphone ist möglich. Selbst wenn der Entsperrcode des Mobiltelefons nicht bekannt ist, kann das Handy trotzdem verwendet werden.

Der Polizeinotruf – 110

Ist die Nummer für die Polizei und ist genauso kostenfrei. Falls Sie an einen Verkehrsunfall mit Verletzen kommen, wählen Sie bitte die 112, sodass die Verletzen zuerst versorgt werden können.

Der Krankentransport – 19222

War ehemals die Notrufnummer, gibt es aber immer noch, da vielen älteren Personen diese Nummer noch bekannt ist. Über diese Nummer kommen Sie in der gleichen Leitstelle wie die 112 raus, nur wird hierüber der Krankentransport koordiniert. (Was ist der Krankentransport? Siehe Thema Aufbau des Rettungsdienstes). Um diese Nummer wählen zu können, benötigen Sie die Vorwahl der Integrierten Leitstelle, welche Sie anrufen möchten. Selbst wenn Sie versehentlich in einem lebensbedrohlichen Notfall die 19222 wählen, wird das richtige Rettungsmittel geschickt, jedoch kann es sein, dass es dabei zu Wartezeiten in der Warteschleife kommen kann, weil die 19222 die „nicht so wichtige“ Nummer ist und somit Anrufe über die 112 bevorzugt behandelt werden.

Die kassenärztliche Vereinigung – 116 117

Das ist die Nummer der hausärztlichen Vereinigung und koordiniert die Bereitschaftsärzte. Dieser Arzt/In kann vorbei kommen für hausärztliche Beschwerden zu Zeiten, zu denen der Hausarzt zu hat. Mittwochnachmittags, nachts, feiertags oder am Wochenende kann dieser angerufen werden. Es gibt inzwischen auch weitverbreitet die Bereitschaftspraxen, zu denen wegen hausärztlichen Beschwerden man selbst  hin fahren kann. Samstag nachmittags sind die Medikamente gegen Bluthochdruck leer? – so kann auch hier in der Praxis ein Rezept ausgestellt werden. Teilweise haben die Bereitschaftspraxen sogar bis 22 Uhr offen.

KVB

Der Giftnotruf – (089) 19240

Dies ist die Nummer für den Giftnotruf. 089- ist die Vorwahl für München, d.h. hier ist Beispielsweise die Giftnotrufzentrale im Rechts der Isar. Für Berlin wird die Vorwahl 030- gewählt und danach die 19240. Die Giftnotrufzentrale hat lediglich eine beratende Funktion. Ob die Person zu einem Arzt oder ins Krankenhaus soll. Wenn die Person unbedingt ins Krankenhaus muss, dann direkt die 112 kontaktieren.

(Beispielsweise aus Versehen eine Flasche Putzmittel getrunken > muss ins Krankenhaus – 112 anrufen). Die Giftnotrufzentrale kann dabei noch beraten, welche Maßnahmen ergriffen werden können bis der Rettungsdienst eintrifft. Darf ich die bewusstlose Person zum Erbrechen bringen, wenn sie etwas Giftiges getrunken hat? Die Antwort siehe Mythen in der Ersten Hilfe.

Newsletter – immer UpToDate

Wir informieren Sie regelmäßig über neues Notfallwissen auf unserer Webseite. Mit unserem Newsletter verpassen Sie keine Beiträge mehr.



Rechtlicher und medizinischer Hinweis – Haftungsausschluss unserer medizinischen Themen

Unsere Texte, Informationen und Anleitungen auf dieser Seite können nicht den Besuch bei einem  Arzt oder die Vorstellung in einer Klinik ersetzen. Sie ersetzen keine ärztliche Diagnose, eine medizinische Beratung, Behandlung oder Eingriffe. Unsere Beiträge im Notfallwissen haben ausschließlich einen informativen Charakter. Unsere Beiträge wurden mit großer Sorgfalt recherchiert, dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit aller Informationen übernehmen.
Bei Beschwerden und Symptomen wenden Sie sich bitte persönlich an einem Arzt. Bei bedrohenden Notfällen rufen Sie bitte unverzüglich unter der 112 den Rettungsdienst.

Unsere Online-Akademie

Schon über 2500 zufriedene Teilnehmer! 

Für mehr Informationen einfach auf den Kurs klicken: 

Erste Hilfe am Kind & Baby
Notfallmedizin für Kliniken & Arztpraxen
Notfälle in der Pflege 
Erste Hilfe Auffrischung 
Notfälle für Heilpraktiker 

Send this to a friend