Erste Hilfe am Kind für Schulen und Kitas

Wer beruflich viel mit Kindern zu tun hat, weiß, dass deren Bewegungs- und Forschungsdrang kaum zu bremsen ist. Selbst bei bester Wahrung der Aufsichtspflicht kann es zu Unfällen und Verletzungen kommen. In diesen Fällen sind natürlich ein ruhiger Kopf und ein schnelles Reaktionsvermögen gefragt. Doch wie bewahrt man angesichts eines verletzten oder schwer erkrankten Kindes die Nerven? Was ist das Richtige, um dem Kind zu helfen? Genau das zeigen wir Ihnen bei unserem Erste Hilfe Kurs am Kind. Selbstverständlich wird das Seminar genau auf Ihre Anforderungen zugeschnitten. Unser Kursziel ist, dass Lehrkräfte oder Erzieher bei einem Ernstfall auch unter großem emotionalem Stress sicher und kompetent handeln.

Lernen Sie selbst schwere Notfälle zu meisten

Schwere Kindernotfälle sind immer hoch belastend und können zu einer Schockstarre führen. Unsere kompetenten Dozenten wissen worauf es in dieser Situation ankommt und geben Ihnen einfach umsetzbare Handlungsstrategien mit auf den Weg. Diese werden im Kurs intensiv trainiert, sodass die Handlungsstrategien im Notfall effektiv angewendet werden.  

Holen Sie sich die Spezialisten zu sich

Woher nehmen wir unsere Expertise? Unsere Dozenten sind langjährig in der Notfallrettung tätig und haben alle selbst schon schwere Notfälle mit Kindern und Säuglingen versorgt. Außerdem haben wir mit knapp 1000 Schulungen im Jahr einen immensen Erfahrungsschatz in der Durchführung von professionellen Schulungen.

Aus der Praxis für die Praxis! Unsere Kurskonzepte wurden von erfahrenen Notfallmedizinern entwickelt. Profitieren Sie von unserer langjährigen Notfallerfahrung.

Vom Säugling bis zum Teenager – individuell auf Sie angepasst

Eine Kindergrippe hat ein anderes Spektrum an Notfällen, als eine weiterführende Schule mit Teenagern. Wir legen immer den Schwerpunkt auf die Themen, die wirklich für Sie relevant sind. Dadurch nützen wir die Zeit optimal.

Kursinhalte und Dauer von unserem Erste Hilfe Kurs am Kind und Säugling

  • Der richtige Notruf
  • Rechtliche Aspekte und Prävention
  • Die richtige Notfallausrüstung für Schulen und Kindergärten
  • Handlungsschema bei bewusstlosen Kindern
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Kleinkindern und Kindern
  • Platzwunden & lebensbedrohliche Blutungen
  • Allergische Reaktionen und Maßnahmen
  • Gelenkverletzungen und Knochenbrüche
  • Krampfanfälle und Fieberkrämpfe
  • Kinder mit akuter Atemnot
  • Zecken richtig entfernen 
  • Psychischer Umgang mit schweren Kindernotfällen

Insgesamt dauert unsere Schulung neun Unterrichtseinheiten, daher kommen wir einen ganzen Tag zu Ihnen. Alternativ bieten wir Ihnen selbstverständlich auch die Möglichkeit, dass wir an zwei Abenden kommen. Des Weiteren sind die Inhalte und die Schulung von den Berufsgenossenschaften und den Landesunfallkassen zulassen und genehmigt.

Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen in Bayern

Die Kommunale Unfallversicherung Bayern und die Bayerische Landesunfallkasse beteiligen sich an der Erste Hilfe Ausbildung und an der regelmäßigen Fortbildung. Je nach Gruppengröße können wir sämtliche Kosten über diesen Weg abrechnen. Es gibt hierbei ein paar Unterscheidungen:

  • Kindertageseinrichtungen in kommunaler Trägerschaft – hier beteiligt sich die LUK an den Kosten für das gesamte pädagogische Personal. Es sollen pro Gruppe mindestens zwei Personen geschult.
  • Tagespflegepersonen – hier beteiligt sich die LUK alle zwei Jahre an den Kosten.
  • Grundschulen – alle Lehrkräfte und Beschäftigten (z.B. Haustechniker) werden alle zwei Jahre bezuschusst.
  • Kindertageseinrichtungen in freier oder gemeinnütziger Trägerschaft – in diesem Fall wird eine pädagogische Fachkraft pro Gruppe bezuschusst

Wie können Sie die Kostenübernahme beantragen? Das Antragsformular finden Sie unter folgendem Link. Gerne sind wir Ihnen bei Rückfragen behilflich. Wenden Sie sich hierfür bitte jederzeit an uns!

Erste Hilfe für Lehrkräfte an weiterführenden Schulen (ohne Grundschulen)

Hier können die Lehrkräfte und Beschäftigten alle zwei Jahre an einer Ersten Hilfe Ausbildung und Fortbildung teilnehmen. Das Formular für die Kostenübernahme finden Sie im folgen Link. Sie haben Fragen zum richtigen Ausfüllen? Dann wenden Sie sich einfach an uns.

Seminare für Eltern in Ihrer Einrichtung

Sie möchten für die Eltern Ihrer Schule oder Ihrer Kita einen Erste Hilfe Kurs am Kind anbieten? Wir helfen Ihnen gerne bei der Umsetzung und organisieren einen modernen und nachhaltigen Abend oder eine Wochenendveranstaltung zu diesem wichtigen Thema.

Sie sind eine kleine Kita und haben nur wenige Mitarbeiter? Dann würde sich eine gemeinsame Schulung mit den Eltern anbieten. Dadurch verteilen sich die Kosten auf mehrere Schultern und die Eltern freuen sich über das Bildungsangebot. Gerne kommen wir hierfür auch am Wochenende zu Ihnen.

Fremdkörper im Atemweg – ein lebensbedrohlicher Zustand. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch bei schweren Kindernotfällen ein Leben retten. Unsere Erste Hilfe Kurse am Kind bereiten Sie auf die wichtigsten Notfälle vor.

Seminarort und Seminarkosten

Wir kommen zu Ihnen in die Schule oder in Ihren Kindergarten. Dadurch schulen wir eine homogene Gruppe und können unter realen Gegebenheiten trainieren. Mit unserer mobilen Seminarausstattung verwandeln wir ein Klassenzimmer, eine Turnhalle, einen Aufenthaltsraum oder einen Gruppenraum innerhalb von Minuten in einen modernen Seminarraum.

Als anerkannte Ausbildungsstelle der Landesunfallkassen und Berufsgenossenschaften können wir die Kosten teilweise direkt mit dem Unfallversicherungsträger abrechnen. Kontaktieren Sie uns und wir erstellen zusammen mit Ihnen ein passendes Angebot, welches zu Ihren Anforderungen und Gegebenheiten passt.

Wir sind auch nach dem Kurs für Sie da

Häufig kommen Fragen erst nach der Schulung oder nach einer Ersten Hilfe Leistung auf. Unsere Philosophie ist es, dass wir immer für unsere Kunden da sind und diese nicht alleine lassen. Daher dürfen Sie sich auch nach dem Kurs jederzeit an uns wenden. Selbstverständlich ist dies ein kostenloser Service!

Angebot anfordern

Anfrage bestätigen