Die Taktische Notfallmedizin

Leider gibt es heutzutage immer mehr Terrorlagen und Amokläufe. In diesem Bereich ist die Versorgung der verletzen Person eine komplett andere, als im Erste Hilfe Bereich. Hier wird es nicht nur mehr Verletze als Versorgende (MANV- Massenanfall an Verletzen) geben, sondern es ist zusätzlich das eigene Leben gefährdet. Durch das Seminar soll Ihnen mehr Sicherheit für ein strukturiertes Vorgehen bei einer Terrorlage und Anschlagszenarien gegeben werden, sowie mehr Routine bei der Handhabung des Notfallmaterials. Der Kurs taktische Notfallmedizin richtet sich an Rettungsdienste, Polizei und Sicherheitsdienste.

Wofür steht TECC in der taktischen Einsatzmedizin?

Die taktische Notfallmedizin wird bei den meisten mit TECC verbunden. TECC steht für Tactical Emergency Casualty Care, wobei es vom US- Militär (dort heißt es TCCC – Tactical Combat Casualty Care) entwickelt wurde. Denn im Kriegsfall konnte das US- Militär nachweisen, dass durch das strukturierte Vorgehen mehr Soldaten überlebten. Deswegen wurde das TCCC aus dem militärischen Bereich auf zivile Lagen mit dem TECC angepasst.

Warum gibt es die taktische Notfallmedizin?

Die Sprengsätze beim Boston Marathon ist ein aktuelles prägendes Ereignis, bei dem es nicht nur viele Verletze, sondern auch noch weiterhin eine akute Gefahr gab. Da es bereits vermehrt zivile Lagen gibt, in denen das taktische Vorgehen sinnvoll angewendet werden konnte, wurde der militärische Bereich immer mehr für den zivilen Bereich umgeschrieben. Denn bei Terrorlagen und Amokläufen steigt die Zahl der Verletzten nicht nur über die Versorgungskapazitäten, wie bei einem MANV, sondern es besteht zeitglich immer noch eine akute Gefahr für das versorgende Personal, wie die Polizei, die Feuerwehr, der Rettungsdienst und der Ersthelfer. Dabei wird versucht an solchen Einsatzarten den Schauplatz in unterschiedliche Bereiche (rot/ gelb/ grün) zu kategorisieren. Je nach Beurteilung werden vor Ort unterschiedliche Maßnahmen ergriffen, um die Verletzten zu versorgen.

Unser Kurskonzept wird für Ihre Bedürfnisse individualisiert – egal ob für Notärzte, Rettungsdienste, Polizisten oder Sicherheitsdienste

Im Folgenden sehen Sie unsere allgemeinen Themen für die taktische Notfallmedizin. Selbstverständlich haben wir ein anderes Konzept für erfahrenes Rettungsdienstpersonal, als für die Polizei.

Damit Sie genau den fachlichen Tiefgang und den zeitlichen Umfang bekommen den Sie brauchen und suchen, erfolgt im Vorfeld ein ausführliches Gespräch und eine detaillierte Planung.

Der Seminarinhalte der taktischen Einsatzmedizin

  • Beurteilung des Schauplatzes nach Sichtungsbereich
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen bei akuten Blutungen
  • Medizinische Maßnahmen in unterschiedlichen Sichtungsbereichen (rot / gelb/ grün)
  • Versorgung von bewusstlosen Personen
  • Sichtungskategorie bei einem MANV
  • Explosionsverletzungen und Verbrennungen
  • Was ist bei schwerverletzen Kindern zu beachten

Beim Seminarinhalten richten wir uns nach Ihnen und Ihren örtlichen Gegebenheiten. Denn wir möchten das Seminar perfekt für Sie und Ihre Bedürfnisse abstimmen.

Je nach Ihren Anforderungen und Bedürfnissen konzeptionieren wir das Seminar auf 1 oder 2 Tage.

Welche Ausrüstung kann bei einem Seminar für die taktische Notfallmedizin trainiert werden?

Im Ernstfall muss alles routiniert ablaufen, daher setzen wir auf ein intensives praktisches Training. Im Notfall muss einfach alles sitzen, damit Sie ein Leben retten können. Gerne beraten wir Sie im Vorfeld, welche Ausrüstung für Sie sinnvoll ist.

  • Möglichkeiten der schnellen Verletztenrettung
  • Wundversorgung durch Tourniquet & Israeli Bandage
  • Hämostyptika & das Packing der Wunde
  • Entlastungspunktion der Thoraxverletzung
  • Möglichkeiten der Volumensubstitution

Wir kommen zu Ihnen bundesweit!

Durch unsere Inhouse Schulungen sind wir sehr flexibel und können uns viel besser an Ihre Räumlichkeiten anpassen. Wir bieten Ihnen den Vorteil, dass der Mitarbeiter in der gewohnten Umgebung trainieren kann und dadurch besser auf den Ernstfall vorbereitet wird. Durch die praxisorientierte Schulung bekommen die Teilnehmer mehr Handlungssicherheit für eine Terrorlage oder einen Amoklauf.

Unsere Ausbilder – lassen Sie sich von Experten trainieren

Neben unseren jahrelangen Erfahrungen in der Notfallmedizin haben einige Dozenten von uns spezialisiertes Fachwissen in der taktischen Medizin. Unsere Dozenten für diesen Bereich haben einen beruflichen Hintergrund in der Polizei oder bei der Bundeswehr. Wir wissen daher genau von was wir reden und was Sie wirklich benötigen um schwierige Einsatzlagen zu meistern.

Angebot anfordern

Anfrage bestätigen