Seite wählen

Im Netz und in manchen Medien kursieren leider viele Falschmeldungen und Fehlinformationen zum Thema Corona. Ganz wichtig, wir möchten mit diesem Text keine Panik verbreiten! Ganz im Gegenteil, wir wollen Ihnen aufzeigen, auf welchen Internetseiten Sie valide und gute Informationen zu Covid 19 finden. Es sollte unser aller Ziel sein, nicht kopflos durch die Corona Krise zu gehen oder gar Fehlinformationen zu verbreiten, sondern gemeinsam diese zu meistern.

Welche Symptome treten bei Corona / Covid-19 auf ?

Eine Corona Infektion äußert sich durch grippeähnliche Symptome, wie trockener Husten, Fieber, Schnupfen und Abgeschlagenheit. Auch über Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen, Übelkeit, Durchfall sowie Schüttelfrost wurde berichtet.

Einmal Niesen und die Nase läuft und sofort bricht Panik in der Familie aus. Ein Schnupfen muss nicht immer einer Ansteckung an Covid 19 sein, denn Schnupfen kommt auch häufig bei einer Erkältung vor. Von den Corona-Fällen, die beim RKI (Robert Koch Institut) ausgewertet wurden, hatten die meisten Husten mit 58%, 42% Fieber und 38% Schnupfen.

Soll ich bei Verdacht auf eine Corona Infektion in die Arztpraxis oder in die Notaufnahme?

NEIN!! Bitte bleiben Sie zu Hause, denn Sie könnten im Wartezimmer andere Patienten anstecken und somit die Infektion weiterverbreiten. Neben Ihnen könnte ein Hochrisiko-Patient sitzen und für den eine Infektion an Corona schwerwiegende Folgen haben könnte.

Bitte wenden Sie sich telefonisch an Ihre Hausarzt, rufen Sie die 116 117 an oder informieren Sie sich bei Ihrem Gesundheitsamt.

Falls es zu lebensbedrohlichen Verläufen (z.B. massive Atemnot, Bewusstlosigkeit, usw.) kommt, gerade bei älteren und immunsupprimierten Patienten möglich, dann rufen Sie bitte über die 112 denn Rettungsdienst. Falls begründeter Verdacht auf eine Infektion an Covid 19 besteht, geben Sie dies bitte an die Leistelle weiter!

Gerade Mitmenschen mit chronischen Lungenerkrankungen, wie COPD, Asthma und Lungenfibrose, sind besonders gefährdet. Durch Hygiene, Abstand halten und zuhause bleiben können wir alle dazu beitragen, dass Risikopatienten gesund bleiben. 

Richtiges Händewaschen schützt Sie und Ihre Mitmenschen.

Ein wichtiger Schritt, sich vor der Infektion zu schützen, ist das regelmäßige und richtige Waschen der Hände. Sobald Sie Kontakt zu anderen Personen hatten oder außerhalb Ihrer Wohnung waren, bitte sofort Händewaschen! Leider waschen die meisten Menschen ihre Hände falsch, denn ein paar Sekunden warmes Wasser über die Fingerspitzen laufen zu lassen ist wenig effektiv. Wir haben eine tolle Seite gefunden auf der Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Hände waschen erhalten und dabei sind auch Erklärvideos.
Mehr Information

Alle aktuellen Ereignisse und Hintergrundinformationen aus Sicht der Politik zu Covid 19.

Das Bundesgesundheitsministerium stellt regelmäßig die neusten Informationen für Sie bereit. Hier können Sie sich detailliert zu Covid 19 informieren und finden valide Daten zur Krise.
Mehr Informationen

Ich hatte Kontakt zu einer erkrankten Person oder fühle mich selbst krank.

Bitte nehmen Sie unverzüglich Kontakt mit Ihrem zuständigen Gesundheitsamt auf und besprechen mit diesem das weitere Prozedere, falls Sie kontakt hatten zu einer mit Corona infizierten Person oder selbst Symptome haben. In dem Link müssen Sie Ihre Postleitzahl eingeben und werden direkt zu Ihrem zuständigen Gesundheitsamt weitergeleitet.
Mehr Informationen

Was sollte ich an Lebensmitteln daheim haben?

Die meisten Menschen bunkern Klopapier und Nudeln und denken aber dabei nicht an die Versorgung mit Trinkwasser, Medikamenten und Vitaminen. Selbstverständlich ist es sinnvoll, sich einen Notvorrat anzulegen, schon deshalb, dass Sie nicht jeden Tag in den Supermarkt müssen.

Handeln Sie hier bitte besonnen, denn kein Mensch braucht Klopapier bis ins Jahr 2030 und Nudeln für 3000 Personen. Denken Sie auch an Ihre Mitmenschen und hamstern nicht alles, denn alte und immungeschwächte Personen müssen deshalb mehrere Supermärkte aufsuchen um Ihre Einkäufe zu erledigen und haben dadurch ein höheres Infektionsrisiko.

Falls Sie nicht zu einer Risikogruppe für Corona gehören, bieten Sie Ihrem Umfeld an die Einkäufe für Sie zu erledigen.

Beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz können Sie sich informieren, was Sie wirklich brauchen. Hier finden Sie auch eine Checkliste nach der Sie vorgehen sollten.
Mehr Informationen

Wir sind ein Pflegedienst oder eine Bildungseinrichtung, gibt es spezielle Informationen zum Umgang mit Corona?

Gerade in Pflegeheimen und in der ambulanten Pflege gilt es jetzt, die Patienten möglichst gut zu schützen. Durch das Alter und die Vorerkrankungen gehören sie leider zu den Hochrisikopatienten für Covid 19. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung stellt speziell für diese Bereiche etliche Informationen und Merkblätter bereit.
Mehr Informationen

Was wenn meine Angehörigen oder ich im Ausland sind?

Das Auswärtige Amt hat auf seiner Homepage Informationen für Reisende und Rückholaktionen bereitgestellt, außerdem finden Sie auch Informationen, wenn es um die Einreise nach Deutschland geht.
Mehr Informationen

Newsletter – immer UpToDate

Wir informieren Sie regelmäßig über neues Notfallwissen auf unserer Webseite. Mit unserem Newsletter verpassen Sie keine Beiträge mehr.



Rechtlicher und medizinischer Hinweis – Haftungsausschluss unserer medizinischen Themen

Unsere Texte, Informationen und Anleitungen auf dieser Seite können nicht den Besuch bei einem  Arzt oder die Vorstellung in einer Klinik ersetzen. Sie ersetzen keine ärztliche Diagnose, eine medizinische Beratung, Behandlung oder Eingriffe. Unsere Beiträge im Notfallwissen haben ausschließlich einen informativen Charakter. Unsere Beiträge wurden mit großer Sorgfalt recherchiert, dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit aller Informationen übernehmen.
Bei Beschwerden und Symptomen wenden Sie sich bitte persönlich an einem Arzt. Bei bedrohenden Notfällen rufen Sie bitte unverzüglich unter der 112 den Rettungsdienst.

Unsere Online-Akademie

Schon über 2500 zufriedene Teilnehmer! 

Für mehr Informationen einfach auf den Kurs klicken: 

Erste Hilfe am Kind & Baby
Notfallmedizin für Kliniken & Arztpraxen
Notfälle in der Pflege 
Erste Hilfe Auffrischung 
Notfälle für Heilpraktiker 

Send this to a friend