Seite wählen

Sobald ein Fahrzeug mit Sondersignal hinter Ihnen im Straßenverkehr erscheint, gilt es dem Fahrzeug eine Rettungsgasse zu bilden. Egal ob es der Rettungsdienst, die Polizei oder die Feuerwehr ist wir müssen eine Rettungsgasse machen. Doch je nach Örtlichkeiten sind sich einige Menschen nicht sicher, wie dabei vorgegangen werden soll. Wir schauen uns alle gängigen Gegebenheiten für eine Rettungsgasse im folgenden Text an.

Die Rettungsgasse auf der Autobahn

Die Fahrzeuge auf dem linken Fahrstreifen fahren nach links, die rechte und die mittlere nach rechts. Dadurch wird zwischen der linken und der mittleren Fahrbahn die Rettungsgasse gebildet. Sie sind auf der Autobahn unterwegs und der Verkehr gerät ins Stocken? Dann ordnen Sie sich bereits für die Rettungsgasse ein. Es kann wie jeden Tag der Berufsverkehr sein oder es ist gerade vor Ihnen ein Verkehrsunfall passiert. Es nimmt Ihnen den Stress, wenn dann die Einsatzkräfte hinter Ihnen auftauchen und Sie sich bereits eingeordnet haben.

Auf der Bundestraße eine Rettungsgasse bilden

Das Fahrzeug auf der linken Spur fährt nach links das Fahrzeug auf der rechten Spur fährt nach rechts und in der Mitte wird die Rettungsgasse gebildet. Auch hier gerät der Verehr auf dem Heimweg ins Stocken? Dann können Sie sich auch für die Rettungsgasse gleich einordnen.

Die Rettungsgasse auf der Landstraße

Jedes Fahrzeug fährt an den Straßenrand bzw. falls es möglich ist, sogar ganz von der Fahrbahn runter. Somit wird in der Mitte die Rettungsgasse gebildet. Bitte keine Vollbremsung machen, da das Einsatzfahrzeug Ihnen wahrscheinlich sonst hinten auffahren wird. Falls Sie nicht an den Straßenrand fahren können, da hier ein Abgrund ist, halten Sie die Geschwindigkeit und fahren bei der nächsten Gelegenheit an die Seite.

Bitte nicht mit den Fahrzeugen auf Höhe der Verkehrsinsel stehen bleiben. Da kann das Einsatzfahrzeug nicht vorbeifahren.

In der Stadt für freie Bahn sorgen

Falls ein Einsatzfahrzeug hinter Ihnen auftaucht, fahren Sie auf die Seite so gut wie es geht. Stehen Sie an einer roten Ampel, dürfen Sie diese vorsichtig überfahren, um dem Fahrzeug freie Bahn zu gewähren. Bitte tasten Sie sich nur mit Schrittgeschwindigkeit in die Kreuzung und fahren Sie direkt an die Seite, damit Ihnen nichts passiert.

Niemals unbegründet eine Vollbremsung machen! (Das Fahrzeug wird mit höherer Geschwindigkeit versuchen Sie zu überholen. Falls Sie eine Vollbremsung machen kann es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem Unfall kommen!)

Newsletter – immer UpToDate

Wir informieren Sie regelmäßig über neues Notfallwissen auf unserer Webseite. Mit unserem Newsletter verpassen Sie keine Beiträge mehr.



Rechtlicher und medizinischer Hinweis – Haftungsausschluss unserer medizinischen Themen

Unsere Texte, Informationen und Anleitungen auf dieser Seite können nicht den Besuch bei einem  Arzt oder die Vorstellung in einer Klinik ersetzen. Sie ersetzen keine ärztliche Diagnose, eine medizinische Beratung, Behandlung oder Eingriffe. Unsere Beiträge im Notfallwissen haben ausschließlich einen informativen Charakter. Unsere Beiträge wurden mit großer Sorgfalt recherchiert, dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit aller Informationen übernehmen.
Bei Beschwerden und Symptomen wenden Sie sich bitte persönlich an einem Arzt. Bei bedrohenden Notfällen rufen Sie bitte unverzüglich unter der 112 den Rettungsdienst.

Unsere Online-Akademie

Schon über 2500 zufriedene Teilnehmer! 

Für mehr Informationen einfach auf den Kurs klicken: 

Erste Hilfe am Kind & Baby
Notfallmedizin für Kliniken & Arztpraxen
Notfälle in der Pflege 
Erste Hilfe Auffrischung 
Notfälle für Heilpraktiker 

Send this to a friend